Mittag um 14.00 Uhr beim Aufstellen im Panoramasaal


Kurze Pause um die Aussicht zu geniessen


Rösti Spiegelei, Speck .... Sagenhafte Einrichtung


Langsam nimmt auch die Dekoration Gestalt an


Kurz nach 20.00 Uhr läuft das Casino "Beggo" schon auf Hochtouren


Erste Showeinlage mit dem weltberühmten "Beggo" Ballet


Immer schön lächeln


Das Publikum ist begeistert, erste Zugaben werden verlangt


Später wird es etwas laut, die erste Guggenmusik, "Guggenpower Let's Fetz" aus Willisau stellt sich vor http://www.letsfetzwillisau.ch/



Mäni Murer, Zunftmeister Beggozunft, führt gekonnt durch die Showeinlagen


Dann steht er selbst als "Beggo"-Tenor im Rampenlicht


Langsam wird es warm auf unserer Kreuzfahrt


Gespannt verfolgen die Zuschauer die "fliegenden" Tenöre



... und dann fliegen sie wirklich (Fliegerlied)



Und wieder kracht es im Gebälk, die "Lorze Dräck Gusler" aus Cham


auch mit einem Taschencornet kann man ordentlich lärmen


... und Durst gibt es ....


Walti vom Duo "Romy und Walti" gefällt's




Das Tanzbein wird kräftig geschwungen -  bald fährt die letzte Bahn ins Tal


Peter in Aktion. Bald heisst es abräumen und in die Bahn verladen.


Die MS Beggolino mit Zunft-Flagge

< zurück >